Home   IMPRESSUM
white DEUTSCH white ENGLISH white FRANCAIS white ESPANOL white PORTUGAIS white
 
BUCHVERTRIEB LIANE BUCHHEISTER    
 
BUECHER
 
PREISE
 
BESTELLUNG
 
ZEITGEIST
 
BUCHVERTRIEB
 
KONTAKT
 
 
   
bÜcherauswahl
 
Die Große Pyramide enthüllt ihr Geheimnis   Die Geschichte der Inkas
Enthüllungen aus Brasiliens Geschichte   Saba, Das Land der tausend Düfte
Das unbekannte Babylon   Afrika und seine Mysterien
Atlantis - Ein Volk wählt seinen Untergang   Das Buch des Gerichtes
Jeder Mensch bestimmt sein Schicksal selbst   Die Geburt der Erde
Dann kamen die ersten Menschen    
 
Die große Pyramide enthüllt ihr Geheimnis   Die Große Pyramide enthüllt ihr Geheimnis
(von Roselis von Sass)

Tausende von Jahren sind seit dem Bau der Großen Pyramide Ägyptens vergangen.
Trotzdem erweckt sie in jedem ein großes Erstaunen, nicht nur wegen ihren
Abmessungen und ihres einwandfreien Baus, sondern auch wegen alledem was sich in
ihrer Struktur verbirgt.

Seit mehr als hundert Jahren beschäftigen sich Wissenschaftler und Fachgelehrte mit
dem Rätsel der Großen Pyramide von Ägypten. Sie messen, untersuchen, mutmaßen,
und alle sind sich in einem einig: Diese Pyramide von Ägypten ist ein Bauwerk
vollkommener Baukunst. Die Ergebnisse ihrer Untersuchungen brachten einige
Forscher zu der Überzeugung, daß die Große Pyramide außerdem eine astronomische
und prophetische Bedeutung hat. Der Bau mit den enormen, genau angepaßten
Steinblöcken, in deren Fugen nicht einmal eine Messerspitze eingeführt werden kann,
stellt noch heute wegen seiner grandiosen Ausführung eine Herausforderung für die
moderne Baukunst dar.

Faszinierend jedoch ist die prophetische Bedeutung dieses einmaligen Bauwerkes.
In der inneren Struktur der Großen Pyramide, den unterschiedlichen Ausführungen der
eingebauten Säle und Kammern, sind die Daten der wichtigsten Menschheits-
geschehnisse seit Beginn ihres Baus bis zum Jahr 2000 eingetragen.

Das Buch "Die Große Pyramide enthüllt ihr Geheimnis" berichtet über den Bau dieses
einzigartigen Monumentes. Gleichzeitig erzählt es von den Wesenhaften, deren Wirken
den Völkern der Vergangenheit bekannt war und die der heutige Mensch in die
Märchenwelt verbannt hat. Der Leser kann Lehren ziehen aus dem Wirken der
Gelehrten von Chaldäa, der leuchtenden Figur von Thisbe, Pyramons Liebe zum
Schöpfer und seinem Werk. Dieses Buch erfüllt den Leser mit einer tiefen Sehnsucht
nach einer Zeit, in der die Menschen noch wahre Liebe empfanden.